OX109917_sw_LandingPageMediathek_bearb_220429

Wir arbeiten für Ihr Investment

Union Investment – der Experte für institutionelle Anleger

Als eine der erfahrensten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management. Vor allem ein effizientes Risikomanagement ist dabei zentraler Baustein all unserer Investmentprozesse.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Unser großes und erfahrenes Team an Spezialisten unterstützt Sie gerne.

Zu den Ansprechpartnern

Aktuelles

  • Weiter schwierig, bevor es besser wird

    Weiter schwierig, bevor es besser wird

    Auf seiner regulären Juni-Sitzung hat das Union Investment Committee (UIC) seine neutrale Risikoausrichtung (RoRo-Meter 3) bestätigt. Auch am Musterportfolio wurden nun – nach kleineren Anpassungen im Monatsverlauf – keine Änderungen vorgenommen. Das UIC schätzt die aktuelle Marktlage weiter als anfällig ein und setzt das taktisch agile Vorgehen fort.

  • Rezessionsängste halten Märkte im Griff

    Rezessionsängste halten Märkte im Griff

    Die Kapitalmärkte sind geprägt von Wachstumssorgen: Europäische Einkaufsmanager-Indizes verfehlen Erwartungen, Renditen am Anleihemarkt sind im Rückwärtsgang. Union Investment erwartet im Konjunktur-Basisszenario jedoch weiterhin keine Rezession, solange sich die Lage am Energie-Markt nicht weiter verschlimmert.

  • Aktienanlage in der Zeitenwende: Sieben Hinweise

    Aktienanlage in der Zeitenwende: Sieben Hinweise

    Der Gegenwind aus hoher Inflation, steigenden Zinsen, geopolitischen Risiken und Wachstumssorgen hat an den Aktienmärkten zu einer Korrektur geführt. Auch wenn die Volatilität gestiegen ist, bieten die deutlich gesunkenen Bewertungen trotz aller Risiken auch Chancen. Allerdings sind dabei einige Faktoren zu beachten.

  • NHK 2022

    Nachhaltigkeitskonferenz 2022

    Unsere Nachhaltigkeitskonferenz stand in diesem Jahr unter dem Motto „Transformation - Spurwechsel in disruptiven Zeiten“. Sprecher unterschiedlicher Disziplinen diskutierten über neue Perspektiven und Lösungsansätze für Übermorgen.

  • Kapitalmarktausblick: Schwierig – bevor es besser wird

    Kapitalmarktausblick:
    Schwierig – bevor es besser wird

    Die Lage an den Kapitalmärkten dürfte zunächst schwierig bleiben, bevor eine Besserung eintritt. Bei Schlüsselfaktoren wie Inflation, Wachstum, Geldpolitik und Marktliquidität besteht hohe Unsicherheit. Die bislang robuste Konjunktur, die gute Ertragslage der Unternehmen und die Fiskalpolitik sind aber unterstützende Faktoren. Dies spricht für bessere Anlageaussichten gegen Jahresende.

  • Geldpolitische Weichenstellungen rund um den Globus

    Geldpolitische Weichenstellungen rund um den Globus

    Die hohe Inflation sorgt weltweit für eine restriktivere Geldpolitik. Zahlreiche Zinserhöhungen der Zentralbanken wurden bereits beschlossen oder werden in den kommenden Tagen erwartet. Ein Ausreißer ist Japan mit einer weiterhin ultraexpansiven Geldpolitik.

  • Schwellenländer-Anlagen verdienen mehr Beachtung

    Schwellenländer-Anlagen verdienen mehr Beachtung 

    Die Zeichen für eine mögliche Erholung der chinesischen Wirtschaft stehen gut. Dadurch könnte die Anlageklasse Emerging Markets gestützt werden. Günstige Bewertungen können für Aktien sprechen, und Staatsanleihen aus Schwellenländern bieten hohe Risikoaufschläge. Eine aktive Titelselektion bleibt im aktuellen Umfeld aber entscheidend. 

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: Juni

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen.
    (Stand: 30. Mai 2022)

  • Die Entzauberung der US-Tech-Branche

    Die Entzauberung der US-Tech-Branche

    Seit Jahresanfang stehen die Aktien von US-Technologie-Unternehmen unter Druck. Gründe dafür sind zum einen im Kurswechsel der Notenbanken und zum anderen im wachsenden Margendruck zu finden. In einigen Tech-Segmenten gibt es aber auch noch Chancen.

  • Energiewende – aber sicher

    Energiewende – aber sicher

    Der Ukrainekrieg rückt Energiesicherheit für Politik, Unternehmen und Privathaushalte wieder in den Fokus. Diversifikation und eine Beschleunigung der Energiewende können Abhängigkeiten reduzieren. Wie könnten Investoren beispielhaft von diesen Entwicklungen profitieren?

  • Der schmale Grat

    Der schmale Grat: Können Waffen nachhaltig sein?

    Nachhaltiges Investieren ist oft ein schmaler Grat. Es gibt häufig Ziele, die in Konkurrenz zueinander stehen, die nicht gleichzeitig erreichbar sind und die Widersprüche enthalten. Der einzig glaubwürdige und langfristig konsistente Weg damit umzugehen ist, klare Grundsätze zu haben. So auch beim Umgang mit Investitionen in Waffen bzw. Rüstungsunternehmen.

Unsere Auszeichnungen

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortlichem Investieren die Bestnote A+ verliehen.

FNG-Siegel 2022

FNG-Siegel 2022

Neun Fonds von Union Investment erhalten das FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds. Die vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) entwickelten Qualitätsstandards gehen weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus und bieten eine ganzheitliche und aussagekräftige Bewertung der Fonds.